DB begibt Privatplatzierung

Deutsche Bahn begibt Privatplatzierung mit einem Emissionsvolumen von 530 Mio. SEK.

(Berlin, 11. Juli 2017) Die Deutsche Bahn hat heute über die Konzernfinanzierungsgesellschaft Deutsche Bahn Finance B.V., Amsterdam/Niederlande, eine Privatplatzierung mit einem Gesamtvolumen von 530 Mio. SEK (rund 55 Mio. €) emittiert. Die Anleihe hat eine Laufzeit von 15 Jahren und weist einen Kupon von 2,200 % aus. Sie wurde zu einem Kurs von 100 % platziert, womit sich eine Rendite von 2,200 % ergibt. Der Anleiheerlös wurde in EUR geswappt. Die Anleiheemission dient der Deutschen Bahn zur Erhöhung der finanziellen Flexibilität.

Die Anleihe wurde bei institutionellen Investoren in Südkorea platziert. Die Anleihe wird an der Luxemburger Börse mit einer Denominierung von 1.000.000 SEK notiert sein. Die Platzierung erfolgte über Crédit Agricole.