Erste Hybridanleihe emittiert

Deutsche Bahn begibt erste Hybridanleihe in ihrer Geschichte mit einem Emissionsvolumen von insgesamt 2 Mrd. €.

(Berlin, 14. Oktober 2019) Die Deutsche Bahn hat heute über die Konzernfinanzierungsgesellschaft Deutsche Bahn Finance GmbH die erste Hybridanleihe in ihrer Geschichte mit einem Gesamtvolumen von 2 Mrd. € emittiert. Die Anleihe wurde in zwei Tranchen begeben.

  1. Tranche 2. Tranche
Volumen (Mio. EUR) 1.000 1.000

Laufzeit (Jahren)

unendlich

unendlich

Erstes reguläres Kündigungsrecht

5,5 Jahre 10 Jahre

Kupon (%)

0,95

1,60

Kurs (%)

100 100
Rendite (%) 0,95

1,60

ISIN XS2010039035

XS2010039548

Damit weisen beide Tranchen für ihre jeweiligen Laufzeitsegmente (Kündigungssperrfristen) die bisher niedrigste Emissionsrendite einer EUR Hybridanleihe auf.

Anleiheemission dient der Deutschen Bahn zur Finanzierung allgemeiner Unternehmenszwecke.

Die Anleihe wurde bei institutionellen Investoren in Europa platziert und wird an der Luxemburger Börse notiert sein.

Konsortialführer der Anleiheemission waren Barclays, Commerzbank, Goldman Sachs und J.P. Morgan.