V.E ESG-Rating

V.E hat die Deutsche Bahn AG mit einem Score von 52/100 als robust bewertet. 

Mit einer Punktzahl von 52/100 hat der Deutsche Bahn Konzern (DB-Konzern) 2021 ein robustes  ESG-Rating erzielt und liegt über dem Branchendurchschnitt. 

V.E (ehemals Vigeo Eiris) ist ein unabhängiger internationaler Anbieter von Umwelt-, Sozial- und Governance-Research und Dienstleistungen für Investoren sowie öffentliche und private Organisationen. V.E führt Risikobewertungen durch und bewertet den Grad der Integration von Nachhaltigkeitsfaktoren in die Strategie und die Geschäftstätigkeiten von Unternehmen. V.E ist seit 2019 Teil von Moody's ESG Solutions. Moody's ESG Solutions ist eine Geschäftseinheit der Moody's Corporation, die die wachsende globale Nachfrage nach ESG- und Klima-Insights bedient.

Die ESG-Scores von V.E. messen den Grad, in dem Unternehmen wesentliche Umwelt-, Sozial- und Governance-Faktoren berücksichtigen und managen. Die ESG-Bewertungen reichen von 0-100, wobei die Unternehmen als schwach (0-29), eingeschränkt (30-49), robust (50-59) oder fortschrittlich (60-100) klassifiziert werden. Unternehmen mit höheren V.E ESG-Bewertungen sind danach besser in der Lage, die Beziehungen zu ihren Stakeholdern zu pflegen. Es ist weniger wahrscheinlich, dass sie Geschäftsunterbrechungen erleben oder Chancen verpassen, weil sie die Erwartungen ihrer Stakeholder berücksichtigen und erfüllen. Dies wiederum kann sie besser in die Lage versetzen, Risiken zu mindern und mittel- bis langfristig nachhaltigen Wert für die Aktionäre zu schaffen. 

zur Übersicht